Markus Bassler

Die Kunst der Weinfotografie

 
 
 
markus-bassler-8872.jpg

juni 2019 projektstart Mosel, Weinlese in Franken im September

Spektakuläre Landschaften, atemberaubende Fotografien.

Den Auftakt des Projekts THE FLYING WINE PHOTORAPHER bilden die Mosel, die Saar und die Ruwer . Auf der ProWein 2019 kristallisierte sich ein großes Interesse für das freie Projekt heraus. Moselwinzer, Steillagen, Schiefer, Riesling, edelsüßes und feinherbes bis harmonisch trockenes. Kameras und Ideen sind für eine dreiwöchigen Reportage gepackt, Winzer und Verbände der Mosel können gespannt sein. Auch steht nach vielen geschüttelten Händen fest: THE FLYING WINE PHOTOGRAPHER wird im Herbst 2019 in Franken landen. Die Anspannung in der Lesezeit macht die Weinfotografie zu einem Medium hautnahen Miterlebens.  Erfahren Sie mehr. 

 
 
_MG_2100_03-xl.jpg
 

IN EUROPA ZUHAUSE. SANGIOVESE ODER RIESLING?

Weinfotograf on location

Ob Toskana, Priorat, Mosel. Jedes Anbaugebiet ist ein Kosmos für sich. Ich habe mir für den Flying Wine Photographer Flügel wachsen lassen. Sie erlauben mir das Thema voller Emotion und Intensität aus allen Perspektiven zu beleuchten. Ein Höhenflug. letzte sessions

THE FLYING WINE PHOTOGRAPHER - Die italienische Reise. In 80 Tagen auf mehr als 100 Weingütern mit dem Weinjournalisten Steffen Maus durch alle bedeutenden Anbaugebiete. Im Ergebnis: 350 Seiten lebendiges Buch. Italiens Weinwelten ist ein Standardwerk.

 
Veneto - Frühsommer - fruchtbar

Veneto - Frühsommer - fruchtbar

Sienna - Regen - glücklich

Sienna - Regen - glücklich

Bolgheri - San Giovese - reif

Bolgheri - San Giovese - reif

Maremma - Arbeit - sauber

Maremma - Arbeit - sauber

Piemont - Schatzkammer - 1958

Piemont - Schatzkammer - 1958

 
 
WEINFOTOGRAFIE-M.BASSLER-148.jpg
 

Aufträge

Weingüter, Weinmagazine und Weininstitutionen

Über die Jahre habe ich viele Menschen getroffen, kennengelernt und wir sind Freunde geworden. Das passiert wenn die gemeinsame Arbeit verbindet. Magazine, Verlage, Verbände, Weinjournalisten, Händler, Winzer und Sommeliers. Ich verdanke Ihnen intensive Momente und viel Weinwissen, ohne das ich nie so tief ins Thema hätte eintauchen können . Einblick? Finden sie die vollständige Liste hier.


 
der feinschmecker.png

Der Feinschmecker

Mit dem Magazin DER FEINSCHMECKER verbinden mich 20 genußreiche Jahre. Die Redaktion, immer auf der Suche nach dem hochwertigsten was der Weinbau hergibt, schickte mich durch ganz Europa, aber auch in weit entfernte Weingebiete wie das Hunter Valley in Australien.

Logo-Deutsches-Weininstitut.jpg

Deutsches Weininstitut

13 Weinanbaugebiete hat Deutschland. Die galt es landschaftlich, in Details und mit aussagekräftigen Bildern von Winzern und Weinliebhabern zu bespielen. Für das DWI folgten weitere spannende Aufträge wie “urbaner Wein” , “Wein und Speisen” und zuletzt “Deutscher Winzersekt”. Letzterer ist Schwerpunktthema der Prowein 2019.

Von_Winning.jpg

Weingut von Winning

Der Winzer Stephan Attmann hat eine ganzheitliche Vorstellung wenn es um seinen Wein und das Weingut von Winning geht. Das führte dazu das ich auf seinen Wusch das Weingut über 4 Jahreszeiten fotografisch begleitete. Es gehört zu einer ganzheitlichen Vision dazu sie auch in Bildern vermitteln zu wollen.

andré.dominé.jpg

André Dominé

Im Leben trifft man Menschen die dafür verantwortlich sind, daß sich Dinge in bestimmte Richtungen entwickeln. Der Weinjournalist und Autor des weltweiten Standardwerks “WEIN”, André Dominé hat mir mit Geduld und Feingefühl den Zugang in das Weinuniversum eröffnet. So wie man das meistens nicht bei den eigenen Kindern schafft, hat er mich an die Hand genommen und meine Begeisterung entfacht.

 
 
_MG_1959.jpg
 

 

ProjektStandort Mosel. Saar. Ruwer.

mit einem Auge für das Einzigartige

 

FRÜHSOMMER 2019. KULTURELL UND GEOGRAFISCH ZWISCHEN PORTA NIGRA, ROMANISCHE KRCHENLAGEN, KELTEN UND GERMANEN ANGESIEDELT , FREUE ICH MICH AUF DEN FOKUS WEIN IN EINEM DER SCHÖNSTEN ANBAUGEBIETEN DER WELT.

 
 
 
 
 
 
Große Kunst entsteht dann, wenn man über die Disziplin verfügt, den Anteilen seiner selbst Ausdruck zu verleihen, die lieben können und nicht nur jenen die geliebt werden wollen
— David Forster Wallace
 
 
_MG_1545-2.jpg