DWI, DEUTSCHER WINZERSEKT
 

Prickelnd, das Thema Sekt so umfassend für das DWI zu fotografieren. Urbane Genießer, Sekthersteller, Gastronomen, feierliche Anlässe. Ein stattliches Sektarchiv entsteht durch die umfassende Auseinandersetzung. Klar, Menschen zu einem Glas Sekt zu überreden, ist nicht schwer. Das macht es als fotografisches Sujet unkompliziert. Das Freudvolle, Festliche, Ausgelassene spielt dabei eine große Rolle. Und Mut. Denn man kann das Thema von zwei Seiten angehen: Auf der Ebene allerhöchster Qualität, so wie vom DWI angedacht um "Deutschlands beste Sekte" zu würdigen, oder eben von der Fun Seite : In the Mix. Cocktails, Hipster und Perlen in Fotos. Da wird das schäumende Wunder der Natur auch mal Blau.

 
WEINMARKETING IN FOTOS
 

Weinmarketing “Der Feinschmecker”. Kein fotografisches Thema dem man im Reportage Stil beikommen kann. Sollen die Fotos aussagekräftig werden muss eine Inszenierung her. Das wiederum kann man studiohaft, oder eben doch auch locker abholen. Natürliche Umgebung, Augenzwinkern in der Geste. Maximin Grünhaus, Uli Metzger, Stefan Bietighöfer, Neverland und das Weingut J.Neus. Alle haben einen Charakterzug, der ihre Idee von Marketing und ihre Haltung bekundet, vorgestellt. Kein Weingut gleicht in seinen Gegebenheiten dem anderen und nicht zuletzt für mich sehr spannend: unterschiedlichste Traditionen und Ausgangspunkte.

 
 
CANTINA GUALDO DEL RE
 

Weinfotografische Reise nach Italien. Nico und Teresa Rossi, sorgen dafür das dieses toskanische Weingut den Begriff Familienweingut nicht nur trägt sondern lebt. Gemeinsam mit der Großmutter und den beiden Kindern sowie dem Enkel bauen wir eine grosse Familientafel auf, grillen Bisteca Fiorentina. Es wird ein Tag wie in einem italienischen Film. Der Merlot ist umwerfend , mineralreiche Böden und die Zähmung in französischen Holz sorgen dafür. Ich bin hier mehr Gast als Fotograf, werde immerzu aufgefordert die Kamera doch mal wegzulegen um zu essen oder trinken. Die wichtigen Dinge im Leben. Die Kamera ist aber irgendwie an die Hand festgewachsen. scusi!

 
FOTOS BEI EVA FRICKE
 

Weinfotografie im Rheingau: Format und Plan. Bei Eva Fricke kommt beides zusammen. Weitsicht noch dazu und ein umfassendes Konzept was Mensch, Natur und Wein angeht. Wie soll man das in Bildern festhalten? Ich bin selbst erstaunt das eine Regel die sich mir vor Jahren eröffnet hat auch hier greift: Sei zurückhaltend, begleite den Tag und das Schaffen, zerbrich dir nicht den Kopf. Alles fügt sich am Ende zu einem stimmigen Bild. Unverstellt und zugänglich. Das Team ist handverlesen und in der Lesezeit unter Strom. Wenn man sich halbwegs unsichtbar macht, steht man auch nicht im Weg rum, denn hier entstehen sie, die spannendsten Fotografien.

 
markus bassler